Die 14. Auflage der ASTRAD & austroKOMMUNAL vom 14. bis 15. Juni 2023 auf dem Messegelände Wels bringt führende Hersteller und professionelle Anwender von Kommunaltechnik miteinander ins Gespräch.

Eine reibungslos funktionierende Infrastruktur ist die Basis für einen erfolgreichen Wirtschaftsstandort. Sie zu gewährleisten stellt die Verantwortlichen in Bund, Ländern und Gemeinden vor enorme Herausforderungen. Die alle zwei Jahre stattfindende Messe ASTRAD & austroKOMMUNAL bietet ihnen die Gelegenheit, sich an einem Ort in kurzer Zeit einen konzentrierten Überblick über innovative Techniklösungen und neueste Dienstleistungsangebote im Bereich Kommunaltechnik – auch der „orange Markt“ genannt – zu verschaffen. Am 14. und 15. Juni 2023 ist es in Wels wieder so weit.

Größter Branchentreff

Gegründet 1998, hat sich die ASTRAD & austroKOMMUNAL zum führenden Branchentreffpunkt entwickelt. Nationale und internationale Unternehmen, Organisationen und Start-ups präsentieren tausenden Fachbesuchern aus Städten, Gemeinden, Bauhöfen und Straßenmeistereien ihr schnell wachsendes Sortiment an Fahrzeugen, Geräteträgern, Maschinen, Zubehör und Dienstleistungen. Angesprochen werden auch private Dienstleister, die kommunale Aufgaben übernehmen, wie Maschinenringe, Land- und Forstwirte, Landschaftspfleger oder Hausbetreuungen, sowie Privatpersonen, die selbst Produkte für eine intensive Nutzung benötigen.

Auf rund 20.000 m2 in der Messehalle 20 und dem anschließenden Freigelände können Fahrzeuge, Maschinen und technische Ausrüstung für Straßenerhaltung und Straßensicherheit, Winterdienst, Kehr- und Reinigungsarbeiten, Grünflächenpflege, Abfallentsorgung und vieles mehr in Augenschein genommen werden.

Testmöglichkeiten

Die Hersteller stehen für alle Fachfragen zur Verfügung. Das bietet den Besuchern gute Vergleichsmöglichkeiten und Entscheidungsgrundlagen. Auf dem eigens eingerichteten Testgelände können Interessierte viele der ausgestellten Fahrzeuge und Geräte gleich einem ersten Praxistest unterziehen. Auch detaillierte Erklärungen können diesen persönlichen Eindruck nicht ersetzen. Fahrverhalten, Komfort, Haptik, Übersichtlichkeit empfindet jeder Anwender unterschiedlich.

Konferenz

Ein Herzstück der Messe ist das traditionelle ASTRAD-Symposium. ASTRAD steht als Abkürzung für Austria STRAßenDienst, und so befassen sich die hochkarätigen Referenten mit den neuesten Entwicklungen in den Bereichen Straßenerhaltung, Winterdienst, Kommunaltechnik und Infrastruktur im In- und Ausland.

Über den Tellerrand

Konkrete Themen sind heuer etwa: Welche Veränderungen bringt die Digitalisierung auf Österreichs Straßen mit sich? Mit welchen Methoden können Arbeitsabläufe weiter optimiert und Ressourcen eingespart werden? Welche Neuheiten stehen kurz vor der Einführung? Auch dieser gemeinsame Blick mit Experten, Entscheidungsträgern und Visionären über den Tellerrand hinaus ist für alle Besucher kostenlos.

Foto: cityfoto.at

The post ASTRAD & austroKOMMUNAL 2023: Vom 14. bis 15. Juni in Wels first appeared on Messe & Event Magazin.

Quelle: Messe & Event Magazin

Read More

Kategorien: Messebau

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert