Die IAAPA Expo Europe im Messe Wien Exhibition & Congress Center verzeichnete 12.289 verifizierte Besucher, darunter befanden sich 8.475 qualifizierte Einkäufer, die 5.614 einkaufende Unternehmen repräsentierten, sowie 633 ausstellende Unternehmen. Die diesjährige Veranstaltung brach mit einer Ausstellungsfläche von 17.500 Quadratmetern sämtliche Rekorde in der Geschichte der IAAPA Expo Europe.

„Die IAAPA Expo Europe 2023 hat unsere Erwartungen in jeder Hinsicht übertroffen. Die unglaubliche Zahl von mehr als 12.000 Besuchern und die Präsenz von knapp 640 Ausstellern unterstreichen den starken Optimismus und die Dynamik unserer Branche. Wir sind begeistert, dass unsere Community sich wieder einmal persönlich getroffen hat, um Ideen auszutauschen und die Zukunft der Vergnügungsindustrie zu gestalten“, sagt Jakob Wahl, Präsident und Chief Executive Officer der IAAPA.

Wien erwies sich als fantastische Gastgeberstadt und bot den perfekten Rahmen für diese wegweisende Veranstaltung. Die Unterstützung unserer Mitglieder, Partner und Aussteller trug maßgeblich zum Erfolg der IAAPA Expo Europe 2023 bei, und wir sind für ihr Engagement für unsere Branche dankbar“, ergänzt Peter van der Schans, Executive Director und Vice President für IAAPA Europe, Middle East und Africa.

Starkes Programm

Auf der IAAPA Expo Europe, der führenden Veranstaltung für die Freizeit- und Unterhaltungsindustrie, trafen sich Fachbesucher und Enthusiasten aus der ganzen Welt, um die neuesten Innovationen zu entdecken, Kontakte mit Branchenführern zu knüpfen und das Wachstum und die Resilienz der Branche zu feiern.

Die Bildungskonferenz, der Eckpfeiler jeder IAAPA Messe, zählte 169 RednerInnen, wobei 30 Prozent der Podiumsteilnehmer Frauen waren. Eine bemerkenswerte rein weibliche Diskussionsrunde im Rahmen des CEO-Talks brachte hochkarätige Persönlichkeiten wie Natacha Rafalski, Präsidentin von Disneyland Paris, Amanda Thompson, OBE, ICAE, CEO von Blackpool Pleasure Beach, und Susanne Mørch Koch, CEO von Tivoli Gardens zusammen.

Auch die IAAPA Foundation, die sich für die Nachwuchsförderung in der globalen Vergnügungsindustrie einsetzt, war verstärkt auf der Messe vertreten. Mehr als 12.000 Euro wurden mit dem Verkauf von traditionellen Lebkuchenherzen durch freie Spenden der Teilnehmer und einer Auktion vor Ort gesammelt. Die Auktion, bei der von der Vergnügungsindustrie gespendete Dinge wie Parkbesuche, Führungen hinter den Kulissen, Übernachtungen und vieles mehr zu ersteigern war, brachte in nur 30 Minuten mehr als 5.000 EUR ein. 

Der vom Europa-Park zur Verfügung gestellte Eurosat-Coaster-Wagen erzielte bereits vor Ort, dank eines unglaublichen Gebots von Jim Pattison, Jr., Vorsitzender des IAAPA-Vorstands 2023 und Auktionator dieser Versteigerung, ein Gebot von 1.700 EUR. Eine öffentlich zugängliche Online-Auktion mit diesem Wert als Startgebot begann zeitgleich und wird am 9. Oktober enden. 

Die IAAPA Expo Europe 2024 findet im nächsten Jahr vom 23. bis 26. September in Amsterdam, Niederlande, statt.

Foto: IAAPA

The post Die IAAPA Expo Europe 2023 in Wien geht mit einem Rekordergebnis zu Ende first appeared on Messe & Event Magazin.

Quelle: Messe & Event Magazin

Read More

Kategorien: Messebau

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert