Neue Nachhaltigkeitsinitiative von VERKEHRSBUERO HOSPITALITY geht an den Start.

Gastfreundschaft noch nachhaltiger gestalten – das ist das Ziel der neuen Nachhaltigkeitsinitiative von VERKEHRSBUERO HOSPITALITY. SERVUS ZUKUNFT! will den ökologischen Fußabdruck im heimischen Tourismus nachhaltig und positiv beeinflussen. Denn die Nachfrage nach umweltbewussten Unterkünften ist in den letzten Jahren massiv gestiegen. Von erstklassigen Stadthotels in Österreich und Slowenien über attraktiven Campingplätzen in Wien und historische Eventlocations bis hin zum berühmten Café Central in Wien – VERKEHRSBUERO HOSPITALITY ist als Teil von Österreichs führendem Tourismuskonzern VERKEHRSBUERO breit aufgestellt. „Sustainability ist ein Herzensthema für uns. Mit der Initiative SERVUS ZUKUNFT! beschreiten wir mit voller Kraft neue Wege, um Nachhaltigkeit und Tourismus in Einklang zu bringen“, erklärt Michael Kröger, Geschäftsführer von VERKEHRSBUERO HOSPITALITY.

Leidenschaft für nachhaltige Gastlichkeit

Wie beginnt ein richtig guter Tag im ­Hotel? Was zeichnet eine herausragende Veranstaltung aus? Kurz gesagt: Wie überrascht man Gäste immer wieder aufs Neue? VERKEHRSBUERO HOSPITALITY hat sich zum Ziel gesetzt, der ideale Partner für Gäste aus aller Welt zu sein. „Unser Versprechen ,The good life‘ spiegelt sich im Engagement für unsere Gäste, Investor:innen, Kund:innen und unseren über 1.000 Mitarbeiter:innen wider. Zum guten Leben gehört, Ressourcen schonend einzusetzen und sich gemeinsam mit innovativen Konzepten für nachhaltigen Klimaschutz zu engagieren“, erklärt Michael Kröger die Grundmotivation für SERVUS ZUKUNFT!

SERVUS ZUKUNFT! basiert auf elf Säulen, die eine nachhaltige Transformation einleiten. Von der konsequenten Mülltrennung und -vermeidung bis hin zur Förderung von Mobilität und Diversität engagiert sich VERKEHRSBUERO HOSPITALITY für positive Veränderungen für die Umwelt. Besonderes Augenmerk wird auf Energiesparmaßnahmen gelegt. 

VERKEHRSBUERO HOSPITALITY setzt auf Elektrofahrzeuge und unterstützt nach­haltige Mobilitätslösungen für Gäste und Mitarbeiter:innen. Bei der Ausstattung der Hotels und Eventflächen kommen energiesparende Elektrogeräte und wieder be­füllbare Behältnisse zum Einsatz. Die un­zäh­ligen kleinen Fläschchen in den Hotelbadezimmern, die weltweit einen immensen Plastikmüllverbrauch verursachen, werden durch nachhaltige Gebinde ersetzt.

Go Green – auch kulinarisch

Regionalität von Lebensmitteln und Reduktion von Food Waste werden künftig noch mehr gefördert. Mindestens 30 Prozent der angebotenen Speisen sollen vegetarisch oder vegan sein und mindestens 80 Prozent der Lebensmittel aus regionaler Herkunft stammen. Zusätzlich hat man sich in den Hotels mit Too Good To Go ­einen starken und nachhaltigen Partner an die Seite geholt. Im ersten Halbjahr 2023 konnten so bereits knapp drei Tonnen Lebensmittel vor der Verschwendung gerettet werden. Zudem produzieren bei VERKEHRS­BUERO HOSPITALITY eigene Bienenvölker Honig, und die dazugehörigen Blumenwiesen werden gepflegt.

VERKEHRSBUERO HOSPITALITY – ein Porträt

Im Geschäftsbereich VERKEHRSBUERO HOSPITALITY sind die Austria Trend Hotels, die BASSSENA Hotels Wien Messe Prater und Wien Donaustadt wie auch die Radisson Blu und Radisson Individuals Hotels der ideale Ausgangspunkt für City- und Geschäftsreisende mit 21 Hotels in Österreich und Slowenien. Die Schloss Schönbrunn Grand Suite komplettiert das Portfolio. Die führende österreichische Hotelgruppe bietet zudem Veranstaltungsflächen für Events aller Art. Palais Events betreibt die historischen Locations Palais Ferstel, Palais Daun-Kinsky, die Wiener Börsensäle sowie das Café Central in Wien.

Foto: VERKEHRSBUERO HOSPITALITY

The post VERKEHRSBUERO HOSPITALITY: Start in eine grüne Zukunft first appeared on Messe & Event Magazin.

Quelle: Messe & Event Magazin

Read More

Kategorien: Messebau

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert