An diesem Wochenende finden zwei Großkongresse in Wien statt: der Congress of the European Society of Cataract and Refractive Surgeons (Augenheilkunde) und der European Association of Nuclear Medicine Congress (Nuklearmedizin). Die Stadt rechnet mit rund 20.000 Tagungsteilnehmern. Und Wien hat den Zuschlag für Europas größten Nieren-Kongress für das Jahr 2025 erhalten.

„Ich danke der ESCRS und der EANM für ihr langjähriges Vertrauen in den Meetingstandort Wien und heiße sie herzlich in jener Stadt willkommen, die gerade im Bereich der Humanmedizin ihre Stärken ausspielt: 2022 machten medizinische Kongresse mit 45% den Löwenanteil jener Nächtigungen aus, die in Wien durch Kongresse generiert wurden – was einen neuen Rekordwert darstellt. Heuer erwartet die Tagungsmetropole Wien insgesamt 18 Großveranstaltungen. Etwa die Hälfte davon ist dem medizinischen Bereich zuzuordnen“, sagt Norbert Kettner, Direktor des WienTourismus.

Nach 1999, 2011 und 2018 findet der Kongress der European Society of Cataract and Refractive Surgeons (ESCRS) heuer bereits zum vierten Mal in Wien statt. Zwischen 8. und 12. September erwartet das Messe Wien Exhibition & Congress Center rund 12.000 Kongressteilnehmer:innen. Die ESCRS mit Sitz in London fördert seit 1991 die internationale Vernetzung im Bereich der Augenheilkunde und zählt über 7.500 Mitglieder aus 130 Ländern.

Ebenfalls an diesem Wochenende – zwischen 9. und 13. September – wird der Kongress der European Association of Nuclear Medicine (EANM) im Austria Center Vienna abgehalten, gerechnet wird mit rund 7.000 Fachleuten aus dem Bereich der Nuklearmedizin. Die EANM mit Sitz in Wien wurde 1985 in London gegründet und ist der größte Interessensverband, der sich in Europa der Nuklearmedizin widmet. Heuer tagt sie – nach 1991, 2002, 2010 und 2017 – bereits zum fünften Mal in Wien.

Akquise-Erfolg: WienTourismus holt Nieren-Großkongress

Der WienTourismus konnte den größten jährlich stattfindenden Kongress der Nierenlehre in Europa gewinnen, soeben wurde die Stadt für 2025 als Tagungsort bestätigt. Der Veranstalter, die European Renal Association (ERA), erwartet rund 7.000 Teilnehmern in Österreichs größtem Kongresszentrum, dem Austria Center Vienna. Mit mehr als 19.000 Mitgliedern aus 140 Ländern ist die ERA einer der größten Nephrologie-Verbände weltweit und einer der renommiertesten europäischen Ärzteverbände.

„Wiens Leuchtkraft als weltweite Kongressmetropole, Wissenschafts- und Forschungsstandort wird durch die aktuellen Großkongresse einmal mehr bestätigt. Erst Mitte des Jahres haben die Rankings der International Congress and Convention Association und der Union of International Associations Wien an der Spitze der weltweit erfolgreichsten Kongressdestinationen eingeordnet. Die Stadt Wien investiert mit dem Vienna Meeting Fund derzeit acht Millionen Euro, um Wiens Stärken in diesem Segment auszubauen, Wertschöpfung und Ganzjahresarbeitsplätze in die Stadt zu holen und Qualitätstourismus zu fördern“, sagt Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke, Präsident des WienTourismus.

Foto: WienTourismus/Christian Stemper

The post Zwei große Kongresse am Wochenende: Wien erwartet knapp 20.000 Fachleute first appeared on Messe & Event Magazin.

Quelle: Messe & Event Magazin

Read More

Kategorien: Messebau

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert